mynethome.de

27. Dezember 2005 um 22:22 Uhr

Kundenfreundlichkeit bei der Bank

Szene heute Nachmittag:

Markus betritt (in Begleitung) eine Filiale der VR-Bank im Stadtteil Stallberg um einige Geschäfte zu tätigen, geht auf die ihm bekannte Kundernberaterin zu und fragt „Guten Tag, hab Sie vielleicht 10 min für uns Zeit? Mein Name ist Markus Schlichting.“. Daraufhin faltet die Dame zunächst das Prospekt, das sie gerade las, zusammen, schaut mich mit einem Blick an, den ich als „verlass meinen Zuständigkeitsbereich oder ich fress Dich“ und antwortet „Muss ich dann ja wohl.“.

Diese Grundfreundlichkeit zog sich durch das gesamte Gespräch. Von Freundlichkeit gegenüber dem Kunden und dass man auch solche, die vielleicht aktuell nicht auf eine lange Bindung an die Bank hinarbeiten, freundlich behandeln sollte (man sieht sich oft 2x im Leben…), hatte diese Beraterin leider noch nichts gehört – oder es heute Nachmittag kurzzeitig vergessen.

Schade. Ich hätte diesen Kontakt gerne in einer anderen Erinnerung behalten als „Kundenunfreundlich“.

2 Reaktionen zu “Kundenfreundlichkeit bei der Bank”

  1. Gravatar Icon Simon

    Jau, das ziehts sich ja mittlerweile durch alle Dienstleistungsberreiche :(

    „verlass meinen Zuständigkeitsbereich oder ich fress Dich“ -> sehr schön formuliert!

  2. Gravatar Icon Martin

    vielleicht fand sie dich zum fressen süß! ;)

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting