mynethome.de

4. Juli 2008 um 17:10 Uhr

OpenMoko Freerunner

Er ist da. Nach laaaanger Wartezeit ist der Openmoko Freerunner nun endlich zu haben (z.B. bei Pulster).
Für 329 EUR erhält man ein Smartphone auf dem aktuellen Stand der Technik. GPS- und WLAN-Empfänger, Beschleunigungsmesser und microSD-Karten Slot sind nur einige der interessanten Features (mehr Infos im Openmoko Shop und im Wiki). Leider ist die Software „nicht ganz fertig“ und so wird auch dieses Gerät noch als Entwicklergerät verkauft.
Über den aktuellen Stand der Software und der ein oder anderen Spielerei werde ich wahrscheinlich in einigen Tagen noch etwas schreiben – schliesslich gibt es zur Zeit mind. 3 Softwareplattformen, mit denen man den Freerunner betreiben kann. Und da liegt auch der große Spaß an diesem Gerät – man kann sehr viel selber verändern und Software und Einstellungen verändern wie an kaum einem anderen Smartphone :-)

Soweit erstmal, einen guten Start ins Wochende!

Oh, extra noch für Marcauf diesem Bild kann man sehen, das auch dieses Gerät ansehnlich verpackt war ;-)

6 Reaktionen zu “OpenMoko Freerunner”

  1. Gravatar Icon Marc

    Wurde die Frickelflunder denn dünner oder ist das Gehäuse noch das selbe??

  2. Gravatar Icon Michi

    Aber jetzt nich Montag abend nich ins VB kommen und nur am Handy Smartphone rumschrauben!! :-)

  3. Gravatar Icon Dirk

    lustig, zwei openmoko feeds in meinem reader, an nur einem tag. :)
    http://blog.makezine.com/archive/2008/07/openmoko_open_source_phon.html?CMP=OTC-0D6B48984890

  4. Gravatar Icon Markus

    Das Gehäuse ist dasselbe wie beim Neo, nur besser ausgestattet ;-)

  5. Gravatar Icon Dirk

    Hi – kannst Du mal eine Angabe zur Akkulaufzeit machen. Und kann man damit telefonieren und auch Gespraeche ohne Absturz fuehren? :-)

  6. Gravatar Icon Markus

    Telefonieren geht, meiner Erfahrung nach ohne Abstürze, ja :)
    Einen Test zur Akkulaufzeit mache ich gerade :)

    Grüße

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting