mynethome.de

10. Juli 2008 um 13:31 Uhr

Google Maps – Route speichern

Weil ich gerade selbst dran hing‘ und auf der Oberfläche von Google Maps ein Link fehlt, hier der Trick: ;-)

Hat man mit maps.google.de eine Route erstellt und möchte diese abspeichern, kann man so vorgehen:

  • – Rechsklick auf „URL zu dieser Seite“
  • – Link kopieren
  • – Link in einem neuen Broser-Tab oder -Fenster einfügen
  • – an das Ende der Url &output=kml anfügen
  • – Adresse aufrufen
  • – die zum Download angelieferte .kml Datei abspeichern

Wiederaufrufen und weiterverwenden kann man das ganze nun entweder mit Google Earth oder über den Umweg des wieder-hochladen auch mit Maps selbst:17

  • – auf Google Maps wechseln zu „Meine Karten“
  • – Neue Karte erstellen
  • – Unter der Box in der die Karten dargestellt werden auf „Importieren“
  • – KML Datei zum Upload auswählen
  • – Upload bestätigen und fertig ;-)

So hat man die mühsam ausgearbeitete Route nicht nur ausgedruckt auf dem Papier, sondern kann sie auch später noch weiterverwenden. Viel Spaß :-)

(Ich kann immer noch nicht glauben, das das nicht mit einem einfachen Link „Route speichern“ geht. Vielleicht hab ich es auch einfach übersehen?)

Auch Interessant, falls man sich mit dem generieren von KML-Dateien auseinandersetzt: der KML Validator

39 Reaktionen zu “Google Maps – Route speichern”

  1. Gravatar Icon deBagel

    Stimmt, schon merkwürdig, dass die Funktionalität technisch vorhanden ist, aber nicht im Interface abgebildet wird. Super Tip auf jeden Fall, funktioniert prima.

  2. Gravatar Icon Kai

    Schöner Tipp. Leider funktioniert das bei mir mit dem Import in Google Maps nur bis zur ersten Station.

  3. Gravatar Icon Tobsen

    Geht sogar noch etwas einfacher. Bis zum Punkt wo man „&output=kml“ anfügt bleibt es gleich. Diesen Link kopieren und dann direkt zu den eigenen Karten wechseln. Beim Importieren den Link in die untere Zeile (Oder geben Sie im Internet die URL für die Kartendaten ein.) einfügen. Dann werden die Daten direkt gezogen ohne den Umweg über die Festplatte zu gehen.

  4. Gravatar Icon micha

    auch mit dem tip von tobsen wird leider nur die erste station gespeichert. gibt es denn keine möglichkeit, eine route mit zwischenzielen dauerhaft bei google-maps zu speichern? das kann doch net sein?!??

  5. Gravatar Icon Gerd

    noch einfacher:
    Route in Maps erstellen.Rechts oben „Link“ anklicken.Link kopieren und in neuem Tab oder Seite in Adressleiste kopieren.Route wird in neuem Tab angezeigt und kann nun als Favorit oder Lesezeichen abgespeichert und jederzeit wieder aufgerufen und verändert werden.

  6. Gravatar Icon Tino

    Ich kann michas Aussage nur bestätigen. Kennt jemand einen Möglichkeit nicht nur die erste Station sonder die gesamte Route (mehrere Stationen) als kml zu bekommen?

  7. Gravatar Icon Markus

    Hi,
    ich habs gerade nochmal probiert und konnte die Route speichern. Gehst Du genauso vor wie oben beschrieben?

  8. Gravatar Icon Tino

    Folgendes getestet:
    Route von Herrsching nach Starnberg und von Starnberg nach München. Hier die Route:
    http://www.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=herrsching&daddr=Starnberg+to:m%C3%BCnchen&hl=de&geocode=&mra=ls&sll=48.120125,11.466976&sspn=0.467551,1.234589&ie=UTF8&z=11
    Wenn ich nun &output=kml anhänge bekomme ich einen maps.kml Datei. Diese Datei beinhaltet aber nur die Route von Herrsching nach Starnberg aber nicht von Starnberg nach München. Getestet mit Firefox und IE. Was mache ich falsch? Ich werde es heute Abend mal auf einem anderen Rechner testen.

  9. Gravatar Icon lady666

    Hallo Tino,
    der Trick ist … die Route in Google Maps ohne Zwischenziele erstellen!
    Man kann die vorgeschlagene Route ja einfach durch Ziehen der Routenlinie erstellen. Das Endziel muss das einzige Ziel bleiben, nur dann wird die gesamte Route exportiert.
    Hab auch lange gebraucht, bis ich das verstanden hab ;o)
    Lady666

  10. Gravatar Icon Gerd

    Warum probiert ihr nicht den Tipp aus, den ich oben beschrieb? Klappt noch immer und kann sogar in TomTom übernommen werden.TomTom Home öffnen, über das Programm „Tyre“, das in TomTom Home integriert ist(oder heruntergeladen werden kann)in das Navi exportieren.Gruß Gerd.

  11. Gravatar Icon Kevin

    Hallo,

    ich habe mnir eine Route in Google-maps zusammengestellt ohne Zwischenziel sondern nur Wegpunkte, die Route geht durch Deutschland, Schweiz, Italien und Frankreich. Leider bleibt beim speichern nur der Deutschland-Teil erhalten. Der Rest von der Route ist einfach weg in Google Earth.
    Hatte schon jemand das Problem??

  12. Gravatar Icon Stan

    schaut euch http://www.gpsies.com/createTrack.do
    sehr bequem um Routen zu erstellen und zu speichern!

  13. Gravatar Icon Harald

    Hallo, habs gerade selbst ausprobiert, die Route ist mit allen Zwischenzielen vorhanden, genau so wie es ganz oben beschrieben wird. Diese .kml-Datei in Routeconverter geladen, konvertiert in eine GoPalRoute (*.xml), ins Navi gepackt. Voila, schon habe ich sie auf meinem Medion GoPal. Vorteil: am PC-Monitor lassen sich Zwischenziele viel genauer und schneller positionieren.

  14. Gravatar Icon uli

    Hallo,
    diese gpsies-seite ist wirklich toll. aber ich finde nirgendwo, wie man das ganze in eine GoPalRoute konvertieren kann. Und vor allem, wie krieg ich das ganze in mein medion 5345??
    Bitte um eine idiotensichere beschreibung. danke!!

  15. Gravatar Icon Markus

    Hi Uli,
    nix für ungut, aber Du erwartest jetzt nicht wirklich eine „idiotensichere Beschreibung“, oder? Das ist kein Suppotforum hier ;-) Wenn Medion oder GPSies dir nicht weiterhelfen, wirst Du wohl schon selbst Google begnügen müssen und dich an die Lösung deines Problems herantasten ;-)

    Viel Spaß mit Deinem Gerät und beim Navigieren :)

  16. Gravatar Icon Google Maps – Route speichern | KTSE Server Infos

    […] auf: http://www.mynethome.de/2008/07/10/google-maps-route-speichern/ Hat man mitge maps.google.de eine Route erstellt und möchte diese abspeichern, kann man so […]

  17. Gravatar Icon Billy

    Hallo,
    nachdem ich mich jetzt auch über eine Stunde lang mit dem Thema befasst habe, ist es mir doch noch gelungen, eine relativ einfache Möglichkeit zu finden, individuell erstelle Google-Maps-Routen auf mein Android-Handy (funktioniert mit allen Handys, die email-Zugriff und Google-Maps haben) zu bringen…

    Alternative 1: via Email (mit Möglichkeit zur Speicherung)
    1. Erstellt eure Route (mit Zwischenzielen oder durch Einfügen von Wegpunkten)
    2. Klick auf „Senden“ –> email –> Schickt die Route an eine email-Adresse, die ihr über euer Handy abrufen könnt.
    3. Email mit Handy abrufen und den Link „In Google Maps anzeigen“ anklicken –> Google Maps öffnet sich und zeigt die gewünschte Route
    4. Email können archiviert werden, um so zukünftig weiterhin Zugriff auf die erstellte Route zu haben.

    Alternative 2: via CHROME TO PHONE (Google Chrome) oder SEND TO PHONE (Firefox)
    1. entsprechendes Addon im Browser installieren
    2. Route erstellen
    3. Link via Extension (neuer Button neben URL-Leiste) an Handy schicken und dort öffnen
    4. Den Link könnte man evtl auch speichern…

    Ich hoffe, ich konnte euch zwei akzeptable Möglichkeiten aufzeigen… Besser wär natürlich die Möglichkeit, die Routen direkt unter „Meine Karten“ abzuspeichern. Die aufgezeigte Lösung hat allerdings bei mir nicht funktioniert. Die erzeugte KML war bei mir immer leer…

    GPSies.com ist auf jeden Fall auch einen Blick wert.

    Gruß, Billy

  18. Gravatar Icon Wolfgang

    Schaut euch mal den Tourenplaner auf dieser Seite an:
    http://www2.harzpoint.de/motorrad/harz-motorradtouren.html
    Man kann die Tour dann in verschiedenen Formaten (je nach Navi) abspeichern.
    Diese muss man dann in den richtigen Ordner im Navi ablegen.
    Fertig
    Grüße aus Kärnten

  19. Gravatar Icon Supi

    einfach „senden“ (rechts oben, blaue schrift, dumdum) an eigene e-mail adresse. Dann in der mail ganz unten „in google.maps anzeigen “ anklicken. Funzt immer und können auch doofe. ; )

  20. Gravatar Icon Peter

    Der Tip von Wolfgang funktioniert perfekt!

    Es geht um die Seite http://www.motoplaner.de/
    Für das Becker Active 43 Traffic die kml (Format 3 und 4.2 funktionieren beide) auf den Navi kopieren (im entsprechenden Ordner steht eine Textdatei die auf kml hinweist).

    Das wars!

    Der Becker nimmt dann die Wegpunkte und rechnet selbst.

    Danke!

  21. Gravatar Icon Denny

    @Uli: Ich helf Dir… ;) – motoplaner.de exportiert auch direkt für GoPal und Medion. In Motoplaner rechts oben auf das blinkende Fragezeichen klicken. In der sich öffnenden Hilfeseite sind unten Anleitungen zum Einspielen in verschiedene Geräte. Schöne Grüße – der Motoplaner-Bastler

  22. Gravatar Icon kle

    Hallo,

    auf der Suche nach Möglichkeiten, Routen auf das GPS-Gerät zu laden, bin ich auf diese schon etwas ältere Seite gestoßen. Das Vorgehen mit „output=kml“ hat einwandfrei geklappt, aber es ist sehr aufwändig. Zum Konvertieren von *.kml zu *.gdb und *.xml habe ich anschließend http://www.routeconverter.de/routeconverter/launch/ genutzt. Dort ist als Karte Google Maps eingebunden. Es beinhaltet auch viel mehr Dateiformate als das Konvertieren von GPSies.

    Damit bietet sich eine sehr effektive Möglichkeit, gleich dort mit wenigen Punkten Google Maps-Routen zu erzeugen und diese unmittelbar auf das mit USB am Rechner angeschlossene Navigationsgerät zu übertragen.

    Für das Erzeugen von Routen mit dem RouteConverter und Speichern auf mein Medion GoPal habe ich mir ein Dokument mit der detaillierten Schrittfolge erstellt. Bei Bedarf stelle ich das gern zur Verfügung.

    MfG
    kle

  23. Gravatar Icon Markus

    Die oben von Kle angesprochen Anleitung zum Erzeugen von Routen mit dem RouteConverter und Speichern auf dem Medion GoPal ist nun auch auf seiner Homepage verfügbar: http://www.wolf-klepzig.de/hp/navi.htm

  24. Gravatar Icon Tom

    Die Posts habe ich jetzt allesamt gelesen. Folgendes Problem bleibt nach wie vor bestehen:
    Es ist irgendwie nicht möglich eine Route mit Umwegen (also quasi mehrere Stationen vermeiden, indem man zwischen zwei Punkten die Route an die gwünschten Zwischenziele zieht) abzuspeichern. In GoogleMaps wird die Route zwar angezeigt, aber beim Abspeichern via &output=kml wird offensichtlich nur das erste Teilstück berücksichtigt, der Rest fällt einfach weg. Festgestellt durch Laden in GoogleEarth und Routeconverter.

  25. Gravatar Icon Wolf Klepzig

    Hallo Tom,

    soeben habe ich noch einmal das Vorgehen getestet und eine Route in Google Maps von Hannover nach Bern erzeugt. Die Route zwischen Start- und Zielpunkt habe ich danach auf eine extrem andere Streckenführung (über Nürnberg) gezogen. Dadurch werden in Goggle Maps automatisch Zwischenpunkte generiert. Gemaess http://www.wolf-klepzig.de/hp/navi.htm Punkt 6 habe ich diese Route gespeichert, als kml exportiert und im Google Earth anzeigen lassen – einwandfrei.

  26. Gravatar Icon Wolf Klepzig

    Vergessen habe ich, dass die von Google Maps automatisch generierten Zwischenpunkte beim SPEICHERN als *.kml nicht mit gespeichert werden. Diese Zwischenpunkte sind also manuell zu erzeugen. Nur beim ANZEIGEN der Google Maps-Route in Google Earth werden sie übergeben.

  27. Gravatar Icon Heiner

    Hallo Tom,
    wenn du mit einem Editor in die KML Datei schaust, so wirst Du feststellen, das am Ende die Koordinaten von Zwischenziel zu Zwischenziel mit dem Tag unterbrochen werden. Beim Import wird dann nur ein solcher Linestring verwendet.
    Wenn du die innerne Tags einfach mit einem Editor heraus nimmst und dann nur noch einen LineString Tag hast, klappt es auch mit dem Import der gesamten Route.
    mfg
    Heiner S.

  28. Gravatar Icon Roland

    Noch einfacher…falls dies noch hier nötig ist:
    erst „Karte erstellen“, benennen, speichern, dann route berechnen, gaaaanz unten auf „in meine Karten speichern“ klicken und die Karte auswählen.
    CU

  29. Gravatar Icon Mark

    @ Roland:
    „gaaaanz unten auf “in meine Karten speichern” klicken und die Karte auswählen.“
    Finde ich nicht. Wo soll diese Anklickmöglichkeit sein?

  30. Gravatar Icon Mark

    Oops – geht doch …
    Aber was für ein Sch…. Jede (testweise) Änderung der Route führt auch ohne Speichern zu einer Änderung der gespeichreten Karte mit Route. Und noch schlimmer: Speichere ich die Karte/Route unter einem anderen Namen führt auch hier jede Änderung zu Änderung aller gespeicherten Karten. Außerdem ändern sich von Fall zu Fall und wild durcheinander die Routen/Stationen. Völlig buggy!

  31. Gravatar Icon Ulrich

    Hallo,

    das Speicher mit anfügen &output=kml an den Link habe ich schon öfter gemacht und hat auch hervorragen funktioniert. Aber heute will es mir nicht gelingen. Ich habe keine Ahnung warum nicht. Gibt es da eine Änderung die ein andere Verfahrensweise nötig macht?

    Gruß Ulrich

  32. Gravatar Icon Ulrich T.

    Hallo,

    es scheint eine Änderung zu geben. Mit &output=kml geht nix mehr. Hat jemand eine andere Möglichkeit????

  33. Gravatar Icon Black Ace

    Man kann die Route ganz einfach als PDF speichern. Wenn man auf das „Drucken“ Symbol klickt Kann man am oberen Rand der neuen Seite ein Kästchen „Einschließlich großer Karte“ auswählen. Auserdem kann man sich zu den einzelnen Stationen noch eine kleine Karte anzeigen lassen. Weiter gehts mit einem Klick auf „Drucken“ oben rechts.

    Auf der linken Seite kann man unter „Ziel“ „…andern“ dann „Als PDF Speichern“ auswählen. Auf „Speichern“ klicken, Speicherort angeben, auf „Speichern“ klicken und fertig. Der einzige Nachteil ist, das man die Route nicht mehr nachträglich verändern kann.

    greetz Ace

  34. Gravatar Icon Ulrich T.

    Ja, das ist ja ganz nett aber als PDF ist das für mein Garmin nicht zu gebrauchen. Dafür benötige ich schon die KLM-Datei.

    Gruß Ulrich

  35. Gravatar Icon Markus

    …eigentlich sollte es hier als Track-/Pingback erscheinen, da dem aber nicht so ist hier der Link von Hand: Unter http://www.mynethome.de/2013/06/03/route-aus-google-maps-exportieren gibt es ein kleines Update zum Thema.
    Viel Spaß und viele Grüße

  36. Gravatar Icon Ulrich T.

    Klasse das flutscht zu 100%

    Vielen Dank

    Gruß Ulrich

  37. Gravatar Icon Hermann C

    Wie kann ich meine Heimatadresse dauerhaft bei Google Maps in der Spalte A abspeichern, damit man nicht jedesmal wieder die eigene Adresse eingeben muß.

  38. Gravatar Icon Markus

    Unter „Meine Orte“ kann man z.B. „Zuhause“ und „Arbeit“ setzen und diese dann beim Erstellen von Routen benutzen.
    Siehe auch https://support.google.com/maps/answer/1626958?hl=de

  39. Gravatar Icon vdmmuc

    danke sehr, Post beschreibt und erledigt das gleiche Problem bei mir!! Verstehen tuhe ich es aber nicht :-

    &output=kml

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting