mynethome.de

28. Mai 2011 um 17:15 Uhr

Upgrade Ubuntu Server 9.04 Jaunty to 10.04 Lucid LTS

Manchmal stößt man auf alte Systeme, die noch irgendwo in der Ecke zuverlässig ihren Dienst tun, aber leider nicht mehr mit Updates versorgt werden können. So habe ich gerade ein System „an der Hand“, das noch auf der nicht mehr unterstützten Ubuntuversion 9.04, Jaunty Jackalope“ läuft. Wiedereinmal zeigt sich, das man bei solchen System – auch wenn man sich denkt „ich installiers jetzt erstmal und mach denn bald ein Upgrade“ – immer auf die LTS (Long Term Support) Versionen zurückgreifen sollte. Die Zeit rennt einfach zu schnell ;-)

Der Versuch, das besagt System einfach mit einem Ubuntu-typischen

do-release-upgrade

auf einen aktuellen Stand zu bringen, wir mit dem folgenden quittiert:

An upgrade from 'jaunty' to 'lucid' is not supported with this tool.

Schade.
Auch die Paketquellen zum nachinstallieren von Software wollen nicht mehr so richtig, Abhilfe dafür ist aber zum Glück recht schnell gefunden. Man muss die Paketquellen für nicht mehr unterstürtze Versionen aktivieren, wie im Wiki von UbuntuUsers beschrieben: http://wiki.ubuntuusers.de/Historische_Paketquellen

Weitere Versuche, dem do-release-upgrade mitzuteilen, da ich vielleicht erstmal auf Karmic (und dann evtl. auf Lucid) aktualisieren möchte, sind leider gescheitert.

Auch ein Upgrade mit

apt-get-update && apt-get upgrade && apt-get dist-upgrade

hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Was dann recht vielversprechend aussah, ist der Abschnitt „Upgrading using the alternate CD“ im Karmic Upgrade Guide. Also erstmal das Image ‚runterladen….

Nach dem Download kann man das iso driekt mounten

mount -o loop ./ubuntu-9.10-alternate-i386.iso /media/cdrom0

Und das Upgrade wie dort beschrieben mit

sh /media/cdrom0/cdromupgrade

anstoßen. Wichtig ist nun allerdings, dass man die „Internetquellen“ nicht mit einbezieht, da das Upgrade sonst wieder mit der Meldung vom Anfang abgebrochen wird. Besteht man also auf ein reines Offline-Upgrade, kann der Prozess gestartet werden und man darf den Anweisungen auf dem Bildschrim folgen :)
Nach einer weile wird man dazu aufgefordert, dem Neustart zuzustimmen und – voilà – nach erfolgtem Neustart antwortet

lsb_release -a

mit

No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description:    Ubuntu 9.10
Release:        9.10
Codename:       karmic

Wir sind also schonmal einen Schritt weiter. Ein Blick auf die LTS Seite des Ubuntu Wiki verrät uns dann aber, dass der Support auch für diese Release aufgelaufen ist, und so führen wir mit do-release-upgrade ein weiteres Upgrade durch.

Bei mir lief alles glatt und so rennt das System nun zum Glück wieder mit einem Softwarestand auf der Höhe der Zeit – in einer LTS Version :)

Noch nützliche Links zum UbuntuGuide:

6 Reaktionen zu “Upgrade Ubuntu Server 9.04 Jaunty to 10.04 Lucid LTS”

  1. Gravatar Icon Andreas Wirth

    Einmal echt herzlichen Dank für diesen Beitrag,

    hatte dieses Wochenende einen KVM-Server unter Ubuntu 9.04 + 4 weiteren virtuellen Server-Instanzen dieser Version auf die 10.04 LTS-Version zu upgraden, und dank google und diesem Beitrag bot es echt einen Ausweg und Lösungsansatz dafür. Hat soweit alles wunderbar funktioniert.

    Obwohl man dann keine Pakete installiert haben darf, die in 9.04 enthalten sind, aber dann in 9.10 nicht mehr unterstützt werden, und die Auflösungskandidaten dann von apt verweigert werden.
    Eine Verweigerung von „do-release-upgrade“ (auf 10.04) oder ein „apt-get remove veraltetes_paket“ (unter 9.10), raubt dann nämlich den letzten Rest an Spass bei der ganzen Sache.

    An dieser Stelle hilft dann nur noch ein:

    sudo rm /var/lib/dpkg/info/veraltetes_paket.prerm
    sudo dpkg –remove –force-remove-reinstreq veraltes_paket
    sudo dpkg –purge –force-remove-reinstreq veraltes_paket

    flashpugin_installer (9.04) und flashplugin_nonfree (9.10) sind dafür z.B. prädestinierte Kandidaten.

    Beste Grüße…

  2. Gravatar Icon Markus

    Hi Andreas,
    vielen Dank für den Kommentar und die Ergänzungen! Freut mich, dass Dir der Artikel geholfen hat :)
    Grüße

  3. Gravatar Icon Benjamin

    Hi Markus,

    dein Artikel hat mir sehr geholfen – vielen Dank! Mit 10.04 LTS ist bis 2015 ja erstmal wieder Ruhe mit den Upgrades :)

    Grüße,
    Benjamin

  4. Gravatar Icon Leo

    Hi Markus,

    auch von mir ein dickes „DANKE“.

    Gruesse aus Hamburg
    Leo

  5. Gravatar Icon Kai

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Upgrade.
    Oder auch nicht. Dank Deiner hilfreichen Informationen.
    Ganz vielen Dank!
    Kai

  6. Gravatar Icon Daniel

    Ganz großes Kino! Bin wieder mal sehr begeistert .. von Menschen wie dir, die sowas aufschreiben .. und von Ubuntu selbst.

    Vielen Dank! Mich hat das heute gerettet.

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting