mynethome.de

28. November 2011 um 22:54 Uhr

HD Video Wiedergabe (1080p) unter Ubtuntu 11.10 mit AMD Zacate/Brazos

Nachdem ich in letzter Zeit nicht so viel dazu komme, mich mit meinem heimischen PC zu beschäftigen (oder mich von ihm unterhalten zu lassen…), habe ich vor ein paar Tagen erst gemerkt, dass die Wiedergabe von HD Videos (1080p) stark ruckelt bzw. der Ton nach kurzem völlig aus der Synchronisierung zum Bild läuft.

Der mplayer meldet lapidar:

           ************************************************
           **** Your system is too SLOW to play this!  ****
           ************************************************

Was kann ich natürlich nicht glauben, geschweige denn auf mir und dem Kleinen sitzen lassen ;-)

Also mal geschaut, wo wir ansetzen können. Ich habe ein Ubuntu 11.10 und habe außer der Aktivierung des ATI-Treibers bis jetzt keine besonderen Einstellungen vorgenommen.
Der auf dem Mainboard (Asus E35M1-I Deluxe) verwendete Grafikchip wird vom ATI Treiber als AMD Radeon HD 6300 (tatsächlich ist es wohl ein Radeon HD 6310) bezeichnet.

Im XBMC Forum bin ich auf eine interessante Diskussion gestoßen. Die Diskussion ist aktiv und es kommen noch ständig neue Beiträge hinzu. Die Unterstützung des Chipsatzes und des Boards sind also interessant, es gibt Hoffnung :)
Außerdem finden sich dort auch viele weitere Threads zum Thema, so dass man mit einer Suche bei Google meistens auch im Selben Forum landet und selbst aus den Ubuntu Foren dorthin verwiesen wird.

Nachdem ich also einige Zeit in dem 72-Seiten-Thread gelesen habe, starte ich meinen Versuch mit der Installationsanleitung in Beitrag #662.

Mit dem Befehl vainfo zu testen, ob auch der oben genannte Zusatztreiber richtig geladen wurde, klappt und auch alle weiteren Schritte machen, was sie sollen :) – zumindest fast. Auf dem Weg zum laufenden System habe ich mich noch etwas vom mplayer ablenken lassen.
Dafür aber bei UbuntuUsers.de, als ich nach Hilfe fragte, einige wertvolle Tipps und gute Unterstützung erhalten.

Zu guter letzt konnte ich also am Wochenende noch Full HD genießen und auch die VA API Unterstützung verifizieren – die CPU arbeitet mit vertretbaren ~30% während der Videowiedergabe, die Arbeit wird also wohl wirklich von der GPU gemacht.

Zu XBMC habe ich dann noch eine App für meinen Androiden gefunden, mit der ich ihm zur Fernbedienung werden lassen kann und so hat sich das neue System direkt noch einen kleinen Zusatzstern verdient :) Die Plattform ist leider noch nicht ganz out-of-the-box unterstützt, aber es wird und mit mäßigem Aufwand konnte ich ja auch diese Hürde überwinden.

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting