mynethome.de

19. Dezember 2012 um 11:45 Uhr

Android: Nachfolger für k-9 Mail: k-10!

Der Emailclient K-9 für Android ist schon etwas älter (schon 2009 habe ich schon was zu der gelungenen App geschrieben) und wirkt, wie man auf Androidpit richtig bemerkt, auf einem aktuellen Android 4, wie es zum Glück auf meinem Handy und Tablet zuhause ist, etwas angestaubt.

Wie ich also auf AndroidPit gelesen habe, gibt es ab heute endlich einen Nachfolger. In der kostenpflichtigern Version für 2.95 € (als Weihnachtsaktion). Aber so lange, wie ich mit K-9 schon zufrieden bin, denke ich dass ich die Vorschusslorbeeren geben werde und mich direkt mit der Bezahlversion versuchen werde.
Zumal ich meine Signatur gerne anpassen möchte ;-) . Bleibt nur noch zu hoffen, dass die Einstellungen von k-9 importierbar und die Integration mit APG, der App zur Mailverschlüsselung auf Androidgeräten, ebenso gut wie bisher sind.

Bis jetzt kann ich k-10 noch nicht im Play Store finden und installieren, also muss ich mich für den ersten Eindruck noch gedulden.

Ich bin gespannt. :)

Update

So, k-10 Mail war gestern Abend dann noch vor „Tageswechsel“ im Market – Ich hab es direkt ausprobiert und bin bisher sehr zufrieden. Einige Punkte, die vielleicht ganz nützlich sind, in Stichpunkten:

  • Import von k-9 Mail Einstellungen funktionierte problemlos.
  • Kryptographie mit APG als OpenPGP Provider funktioniert auch tadellos.
  • Aktzeptieren von self- oder cacert signed SSL Zertifikaten des Mailservers nach dem Import der Einstellungen muss manuell angestoßen werden. Das kann man über die Einstellungen des jeweiligen Kontos für Postausgangs- oder -eingangsserver („Nachrichten abrufen“ / „Nachrichten senden“ -> Einstellungen Posteingang/Postausgang ).
    Dort die Einstellungen überprüfen und auf „weiter“ drücken, um die Verbindung testen zu lassen – und hier erscheint dann auch ein Dialog zum aktzeptieren des unbekannten Zertifikats. Beim Versuch, vorher Mails abrufen erscheint keine Fehlermeldung o.ä., es werden einfach keine Nachrichten angezeigt.
  • Der Abruf der Ordner im IMAP Account funktioniert leider nicht vollautomatisch nach erfolgtem Import der Einstellungen. Hier war ich auf die Hilfe des Autors von k-10 angewiesen, aber er hat noch letzte Nacht auf meine Mail reagiert und mir geholfen, was direkt nochmal 10 Bonuspunkte für guten Support gibt :D
    Die Lösung ist, dass man die Account-Daten neu erstellen (mit dem Server abgleichen) muss. Um das zu tun, muss man in der Kontenliste lange auf das Emailkonto für das man die Ordner neu laden möchte gedrückt halten und im erscheinenden Menü „Alle Daten wiederherstellen (für Experten)“ auswählen. Dabei werden keine Daten auf dem Server geändert und die Einstellungen in K-10 bleiben auch erhalten.
    Der Autor hat laut seiner Antwort durch meine Frage ralisiert, dass es sich um eine Schwäche im UI handelt und will die Synchronisierung der IMAP Verzeichnisse in Zukunft prominenter / eindeutiger im UI zugänglich machen.
  • Das neue UI verleiht demmächtigen k9 quasi Flügel, ich halte es für gelungen.
  • Gerade auf dem Tablet kommt die neue UI richtig gut zur Geltung.

Also insgesamt eine sehr gelungende Überarbeitung des UI. Ich bin gespannt, was die weitere Entwicklung bringt :)

5 Reaktionen zu “Android: Nachfolger für k-9 Mail: k-10!”

  1. Gravatar Icon Daniel

    Also ich finde K-10 Pro für 2,23 € im Store. ;)

  2. Gravatar Icon Markus

    Ja, seit gestern (spät) Abend ist’s endlich da ;-) Gibt heute bestimmt auch noch ein Update für den Post…

  3. Gravatar Icon Daniel

    Anscheinend ist es nicht mehr im Store :-(

  4. Gravatar Icon Markus

    Über den Link oben kann ich es zwar noch aufrufen, aber das liegt vielleicht daran, das es zu meinen installierten Apps gehört ;-)

    ich habe Kontakt mit dem Entwickler aufgenommen und die Info bekommen, dass er erst die performanceprobleme, von denen in einigen Foren berichtet wird, korrigieren möchte. Zeitgleich nimmer erwohl noch ein paar weiterentwicklungen vor, verspricht aber eine neue Version noch im Januar :)
    Zitat: „Das Resultat wird fuer die Wartezeit aber hoffentlich entschaedigen.“

    Also kurz gedulden ;-)

  5. Gravatar Icon Linuxpresso

    Ich habe mal die ganze „Bande“ von K9, K-@ und Kaiten ausprobiert und leider hat mich keins überzeugt. Die Einstellungen sehen ja aus nachvollziehbaren Gründen ähnlich aus, aber K-@ z.B. kann mit meinem GMail-Konto nicht pushen, ich bekomme einfach keine Mails. Kaiten und K9 hingegen können dies bei gleichen Einstellungen, sehen aber beide nicht überzeugend aus. Außerdem nutze ich mehrere Mailkonten und möchte, wie bei der Stock-App, dass die Mailapp direkt in die Nachrichtenliste startet und nicht erst aus den Konten auswählen muss.

    Insofern habe ich alle drei nacheinander installiert, eingerichtet und wieder deinstalliert, da sie mir funktional und oder optisch nicht zugesagt haben.

    Grund, warum ich überhaupt eine neue App suche ist, dass die Stock-App bei GMail die gelöschten Elemente in IMAP/Trash und nicht GMAIL/Papierkorb verschiebt und sie somit nicht gelöscht sind und im Webmailer stören. Aber das muss man anscheinend verkraften.

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting