mynethome.de

15. Oktober 2015 um 18:37 Uhr

Android Security @ Xperia Z3 Compact : Sonys Antwort

Vor kurzem habe ich über die Sicherheitslücken bei Android geschrieben und meine Anfrage an Sony über die Zukunft des Xperia Z3 Compact erwähnt.

Mittlerweile habe ich Antwort erhalten, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
Nachdem man man mir in der ersten Antwort sehr unscharf versichert wurde, dass an „Software-Updates […] immer mit Hochdruck gearbeitet (wird)“, und es sich leider jedoch „selten vorhersagen“ lässt, wann diese fertiggestellt werden, habe ich nochmal genauer nachgefragt, ob die von mir genannten Sicherheitslücken denn für das Z3 Compact noch geschlossen werden.

Die knappe, aber klare Antwort lautet:

Dies wird der Fall sein.

Immerhin, es wird Fixes geben. Dann sind wir mal gespannt.

heise berichtete zwischenzeitlich, dass von Seite Google und via CyanogenMod Stagefright 2.0 gepatcht ist – und wie der Stagefright Detector auf dem Z3 Compact zeigt, ist zumindest dieser Patch (CVE-2015-3876) auch schon angekommen.

Heise berichtet übrigens weiter, dass laut einer Studie 87 % aller Android Geräte angreifbar sind.

Also immer schön umsichtig bleiben und darauf vertrauen, das die Hersteller mit dem Patchen bald nachkommen ;-)

7 Reaktionen zu “Android Security @ Xperia Z3 Compact : Sonys Antwort”

  1. Gravatar Icon Timo

    Hi Markus,

    die Updatepolitik der meisten Hersteller ist meiner Meinung nach unter aller Sau.
    Das Beste ist, vor dem Kauf schon darauf zu achten, dass das Gerät von einem CustomROM unterstützt wird. Dann ist man auf der sicheren Seite.

  2. Gravatar Icon Markus

    Hi Timo, danke für Deinen Kommentar. Ich stimme Dir vollkommen zu, das die Updatepolitik echt bescheiden ist. Man könnte meinen, das man bei sehr preiswerten Geräten nichts anderes erwarten darf. Finde ich nachvollziehbar, denn die Arbeit, die Updates zur Verfügung zu stellen muss ja auch gemacht werden. Leider schaffen es Hersteller aber auch nicht zumindest bei ihren „Flaggschiff“-Modellen Updates in angemessenem Umfang zu liefern – und wundern sich dann, das die Leute die bereit sind, die Flaggschiffpreise zu bezahlen keine Androidgeräte kaufen…
    Dennnoch, ich habe die Hoffnung nicht verloren, dass sich vielleicht was ändert am Markt. Vieleicht auch mit einem Zusätzlichen OS am Markt, wie z.B. Jolla, wenn die es denn schaffen aus der Startupnische aufzusteigen…

  3. Gravatar Icon Markus

    Ah, was ich noch schreiben wollte: Für das Z3C gibt es gut gepflegte alternative ROMs, was das Gerät eben Preis/Leistungstechnisch für mich interessant gemacht hatte :)

  4. Gravatar Icon Timo

    Aus diesem Grund hatte ich mich das letzte mal für das OnePlus One entschieden. Das wurde ja direkt mit Cyanogenmod ausgeliefert. Und hab die Entscheidung bisher auch nicht bereut.

  5. Gravatar Icon Daniel

    Zumindest tut sich langsam was bei Sony, nach dem letzten Update zeigt ist zeigt der Stagefright Detektor „nur“ noch eine Lücke an. (Build-Nummer 23.4.A.1.232)

  6. Gravatar Icon Daniel

    Update: Eben ist bei mir ein neues Sofware update für das Z3c OTA angekommen (Build-Nummer 23.4.A.1.264). Damit sind nun alle Stagefrightlücken bei mir gestopft.
    Dass es vier Monate dauert nachdem die Bugfixes von google freigegeben wurden ist allerdings weiter eine Sauerei.

  7. Gravatar Icon Markus

    Oha! Ich hatte bisher nichtmal das letzte Update bekommen, von dem Du berichtet hattest … ;-)
    Und jetzt muss ich auch erstmal ein paar Wochen bis zum nächsten Test warten, weil ich das Z3 Compact eben eingeschickt habe. Die Audiobuchse hat einen Wackelkontakt bekommen :-/

    Aber stimmt, vier Monate sind definitiv zu lang :-O

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting