mynethome.de

27. April 2018 um 18:57 Uhr

Von Autofriedhöfen und Zukunftstechnologien

Ich finde es spannend, den sich gerade vollziehenden Wandel in Sachen Transport und Fortbewegung mitzuverfolgen, der nicht nur durch rapide Umwälzungen im Kontext von Automatisierung und moderner Sensortechnik (für autonomes Fahren), sondern auch durch bisweilen grotesk anmutende Verhaltensweisen der kroßen und kleinen Aktuere auf dieser Bühne geprägt wird. Der Existenzkampf um den Verbrennungmotor ist da nur ein Beispiel. Der Dieselskandel hat das Thema vielleicht mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt, ist aber auch eher ein Nebenschauplatz. Dennoch gab es aus dem Kontext in den vergangenen Tagen ein paar bemerkenswerte Schlagzeilen, die ich gerne in Kombination festhalten möchte:

1. VW-Friedhöfe
Dieser Tage bin ich auf ein beeindruckendes Video von BBC gestoßen:

Die volle Meldung dazu, inkl. längerem Video, findet sich bei Reuters:
Reuters: VW storing around 300,000 diesels at 37 facilities around U.S.

2. Der Umsatzrekord

Diese Bilder stehen für mich in krassem Kontrast zu den gemeldeten Umsatzrekord von VW – wird vermutlich daran liegen das sie diese „Aufarbeitung des Dieselskandels“ nicht unmittelbar und vollständig in der aktuellen Bilanz niederschlägt. Ist ja auch mehr ein Prozess als ein Einmaleffekt ;-)

3. Die rettende Erfindung von Bosch

Doch es gibt Hoffnung für die vielen Autos – denn Bosch scheint ein Heilmittel gefunden zu haben, wie heise berichtet: Licht am Diesel-Horizont: Bosch senkt Abgaswerte dramatisch unter 1/10 des geforderten Wertes.

und nu?

Es bleibt Spannend, ob die Bosch-Technologie tatsächlich noch für höhere Wellen sorgen wird oder VW es gelingt damit den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und vielleicht wieder Richtung Technologie- und damit Markführerschaft zu drängen – oder ist die E-Welle doch schon so groß, das man Diskussionen um Verbrennungsantriebe nurnoch Unterhaltungswert oder ein Nieschendasein zurechnen sollte? – Nachrichten u.a. aus China als riesigem Absatzmarkt lassen es vermuten und die Technologieforschritte scheinen Skeptikern („die Reichweite wie niw ausreichen!“) immer weiter den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Einen Kommentar schreiben


Gravatar unterstützt

mynethome.de wird erstellt mit WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)

(c) 2005 - 2015 Markus Schlichting